Nachhaltigkeit und Transparenz


Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist bei unserer Arbeit oberstes Gebot! Deshalb versuchen wir, möglichst umweltfreundlich zu arbeiten.

 

- Wir sind bio zertifiziert!

 

- Wir legen 95% unserer Wege mit dem Fahrrad zurück. Sei es für Einkäufe, den täglichen Weg zur Arbeit oder für den Transport unseres Kaffees, wir radeln. Dabei helfen uns unsere beiden Lastenräder, die auch das Kaffeefahrrad im täglichen Einsatz unterstützen.

 

- Wir nutzen in der Rösterei ausschließlich Ökostrom von Greenpeace Energy und auch zum Rösten verwenden wir Windgas des selben Anbieters.

 

- All unser Verpackungsmaterial (mit Ausnahme unserer Kaffeetüten) ist kompostierbar. Zudem ermutigen wir unsere Kunden, den eigenen Becher auf den Wochenmarkt mitzubringen, um Müll zu vermeiden. 20ct Rabatt auf das Getränk sollen einen zusätzlichen Anreiz dafür schaffen, den eigenen Becher mitzubringen.

 

- Den Kaffee für unseren Eigenbedarf lagern und transportieren wir in Weißblecheimern, die wir immer wieder verwenden können.

 

- Wir bieten unsere Kaffeebohnen auch in einem Mehrwegsystem an, um Müll zu vermeiden.

 

- Unseren Kaffee kaufen wir so nachhaltig, wie möglich ein. Dabei spielen sowohl soziale Aspekte als auch ökologische Aspekte eine Rolle. Wir kaufen die meisten Rohkaffees direkt von den Kooperativen und machen uns auf regelmäßigen Kaffeereisen selbst ein Bild vor Ort. Die Preise, die wir an die Bauern zahlen, liegen weit höher als der börsengehandelte Weltmarktpreis, was unserer Meinung nach von großer Wichtigkeit ist. Wir sind stolzer Teil der Röstervereinigung ROASTERS UNITED, die unsere Ideale mit uns teilen.


Transparenz

Wir sind Unterzeichner von THE PLEDGE und verpflichten uns damit zu einer Transparenz unseres Rohkaffeeeinkaufs. Hier findet ihr eine Liste aller aktuellen Kaffees und den von uns gezahlten FOB-Preis.

Folgende Kaffees haben wir momentan oder bald im Sortiment:

  

Ernte 2020: Bio Kongo SOPACDI / 2,42$/lb / 86 Punkte / 20 Säcke / seit 2020 in Beziehung mit Produzenten (Kauf über OXFAM)

 

Ernte 2020: Bio Brasilien Bob-O-Link (FAF) / 3,35$/lb / 85 Punkte / 159 Säcke / seit 2011 in Beziehung mit Produzenten

 

Ernte 2020: Bio Kolumbien Cosurca / 2,75$/lb / 86 Punkte / 5 Säcke / seit 2021 im Sortiment

 

Ernte 2021: Bio Äthiopien Taramesa (Sidama Coffee Union) / 3,35$/lb / 86 Punkte / 50 Säcke / seit 2011 in Beziehung mit Produzenten

 

Ernte 2021: Bio Honduras Aprolma / 2,75$/lb / 84 Punkte / 75 Säcke / seit 2016 in Beziehung mit Produzenten

 

Ernte 2021: Bio Honduras Combrifol / 2,75$/lb / 84 Punkte / 6 Säcke / seit 2016 in Beziehung mit Produzenten 

 

Ernte 2021: Kenia Tano Ndogo AA / 4,51$/lb / 87 Punkte / 16 Säcke à 30kg / seit 2018 in Beziehung mit Produzenten, bezogen von Falcon Coffees

 

Ernte 2021: Bio Indonesien Permata Gayo // 2,75$/lb / 84 Punkte / 6 Säcke / seit 2013 in Beziehung mit Produzenten

 

Ernte 2021: Kenia Othaya Natural / 5,30$/lb / 88 Punkte / 4 Säcke à 60kg / seit 2013 in Beziehung mit Produzenten, bezogen mit Chania Coffee

 

Ernte 2020: Bio Brasilien Bob-O-Link (FAF) / 3,15$/lb / 84 Punkte / 75 Säcke / seit 2011 in Beziehung mit Produzenten

 

Ernte 2021: Bio Nicaragua Las Diosas / 2,75$/lb / 84 Punkte / 10 Säcke / seit 2019 in Beziehung mit Produzenten