Tipps für den Handfilter

 

* Verwende am besten Kaffee, der so frisch wie möglich ist. Perfekt sind 7 Tage nach Röstdatum.

* Am besten ist es, den Kaffee für jeden Brühvorgang einzeln zu mahlen.

* Verwende 5-6 g Kaffeepulver pro 100 ml Wasser.

* Der Kaffee sollte so gemahlen werden, dass er der Körnung von mittelgrobem Sand entspricht.

* Bevor du mit dem Filtern beginnst, solltest du den Filter und das Filterpapier mit heißem Wasser ausspülen. So wärmst du alle Teile vor und spülst den Geschmack des Papiers weg.

* Das Wasser zum Brühen sollte zwischen 90 °C und 94 °C heiß sein. Gefiltertes Wasser wird den Kaffee deutlich klarer schmecken lassen.

* Fülle den frisch gemahlenen Kaffee in den Filter und gieße eine kleine Menge Wasser auf das Pulver, so dass alles benetzt ist. Lass den Kaffee 30 Sek. vorquellen.

* Dann gieße das restliche Wasser nach und nach hinzu, mache beim Gießen kreisende Bewegungen.

* Nach insgesamt 2 Min. 30 Sek. sollte das Wasser durchgelaufen sein.

* Sollte der Kaffee zu schnell oder zu langsam durchlaufen, stelle den Mahlgrad feiner oder gröber ein.